Rechnungsprüfungskommission

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Die Rechnungsprüfungskommission hat den Voranschlag, die Kreditverwendung, die jährliche Betriebsrechnung und den Kostenverteiler für die Gemeinden auf ihre Richtigkeit und Gesetzmässigkeit hin zu prüfen und der Delegiertenversammlung hierüber schriftlich Bericht und Antrag zu stellen.

Die Verbandsgemeinden bestimmen für eine vierjährige Amtsdauer abwechslungsweise einen Vertreter für die Rechnungsprüfungskommission. Sie besteht aus drei Mitgliedern und zwei Ersatzleuten.